Community Health Workers


Ein besserer Zugang zur Gesundheit für alle

Was tut ein Community Health Worker?


Zusammen beschäftigen die Krankenkassen etwa 50 Community Health Workers (CHW). Diese CHW haben die Aufgabe, Menschen in sozial schwachen Situationen die notwendige Unterstützung zu geben und ihnen den Zugang zum belgischen Gesundheitswesen zu verschaffen und sie zu orientieren. Sie besuchen Menschen und stellen Kontakte her, um sie über Gesundheit und Gesundheitsvorsorge zu informieren. Community Health Worker helfen den Menschen beispielsweise, wenn sie ihren Hausarzt, ihre Apotheke, ihre Krankenkasse oder eine andere Einrichtung aufsuchen müssen. Auf diese Weise sind sie gleichzeitig sehr gut in der Lage, strukturelle Probleme und Ungleichheiten beim Zugang zur Versorgung zu erkennen. Dieser Ansatz soll unter anderem Barriern aufdecken, die den Zugang zur Versorgung erschweren, damit diese beseitigt werden können.
Eine Partnerschaftsvereinbarung wurde auch mit dem wallonischen Netzwerk zur Armutsbekämpfung unterzeichnet, das eine wichtige Rolle als Vermittler zwischen den Organisationen vor Ort und den CHW spielt. Die CHW können auch auf die Unterstützung der Vereinigung der Ärztehäuser (Fédération des Maisons Médicales) zählen.

Identifizierung von Barrieren, die den Zugang zur Versorgung beeinträchtigen, und Bereitstellung einer auf die einzelne Person zugeschnittenen Unterstützung mit dem Ziel, dass die Betroffenen ihre Bedürfnisse selbst erkennen und dass auf diese Weise die Hindernisse abgebaut bzw. beseitigt werden.

Begleitung der Menschen bei der Inanspruchnahme von Versorgungs- und Sozialeinrichtungen wie Hausarzt, Zahnarzt, Krankenkasse, Kinderbetreuung usw.

Unterstützung benachteiligter Gruppen bei der Nutzung von Gesundheitsdiensten, durch Erinnerung an Termine, Überwachung der Einhaltung von Terminen, Vermittlung von Vertrauen, ein offenes Ohr für die Nöte der Menschen.

Stärkung der Gesundheitskompetenz, mit besonderem Augenmerk auf die Bedürfnisse aufgrund der Covid-Krise.

Mitteilung von Ungleichheiten und strukturellen Zugänglichkeitsproblemen in der gesundheitlichen Grundversorgung, indem Probleme aus den Schilderungen und dem geäußerten Hilfebedarf erkannt werden.

Wo können Sie uns finden?


Der Einsatz der Community Health Workers in Belgien befindet sich noch in einer Projektphase. Derzeit sind wir in den folgenden Städten aktiv (klicken Sie auf die Stadt für weitere Informationen):

Flandern:
Antwerpen  -  Genk  -  Gent  -  Ostende  -  Tienen

Wallonië:
Charleroi  -  Lüttich  -  Verviers-Dison

Communauté germanophone:
Eupen

Brüssel

sluiten

Genk

In Genk zijn wij hoofdzakelijk actief in de wijken Sledderlo, Waterscheid Noord, Zwartberg Noord en New Texas. Ons team bestaat uit 5 medewekers: Aicha, Amina, Gianni, Hilal en Ersin.

Voor meer informatie rond onze werking in Genk kan je terecht bij Aicha.NaitOufakir@chw-intermut.be.
sluiten

Oostende

In Oostende zijn we actief in volgende wijken: Centrum, Hospitaalwijk, Westerkwartier, Mariakerke, Raversijde, Stene, Vuurtorenwijk, Konterdam en Zandvoorde. Ons team bestaat uit Johan, Najia, Rose en Annemie.

Voor meer info kan je terecht bij annemie.deranter@cm.
sluiten

Tienen

In Tienen kan je de medewerkers Siga & Iuliia regelmatig tegenkomen in Bezorgd Om Mensen, het inloophuis en andere organisaties. Daarnaast hebben we ook een outreachende werking op plaatsen waar kwestbare mensen zich regelmatig bevinden.

Voor bijkomende informatie kan je ons steeds contacteren via koen.beun@cm.be.
sluiten

Gent

In Gent kan je Jamila, Semra, Sabine, Holia, Nikhat, Salah, Tineke en Kim vinden in diverse zeer laagdrempelige en warme plekken in de stad zoals De Rode Lotus (Brugse Poort), De Olijfboom (centrum), De Fontein (Bloemekeswijk), De Stek (Samenlevingopbouw) Watersportbaan, De Tinten, ...

Voor informatie ben je welkom bij ann.hendriks@chw-intermut.be.
sluiten

Antwerpen

In de Antwerpse wijken: Borgerhout (intramuros), Centraal Station, Amandus-Atheneum, Dam en Stuivenberg kan je onze Community Health Workers: Benedict, Zhor, Frederique, Bruno, Encieh, Ligia & Yassin tegenkomen.

Voor meer informatie over onze werking in Antwerpen contacteer kristof.berrens@cm.be of daria.vervaet@devoorzorg.be.
fermer

Charleroi

À Charleroi, nous sommes actifs dans les quartiers Couillet centre, Dampremy, Fourcault Coucou, Gilles Haies, La Brouchetere, La Docherie, Ville Basse/Haute, Le Faubourg, Le Sart Albert, Les Fiestaux, Les Quatres Bras de Gilly, Le Trieux Saint-Jean, Marchienne Etat, Marchienne Est Foret, Matadi, Montignies Centre.

Les CHW sont :
  • Zone 1 (Matadi + Marchienne + La docherie) : Megan Hubert
  • Zone 2 (Fourcault + La Brouchetere + Le Faubourg) : Ludovic Matens
  • Zone 3 (Dampremy + Ville Haute / basse + Trieux) : Nathan Chevalier et Jean Langloys
  • Zone 4 (Gilly Haies + Sart Albert + Quatre Bras) : Nectaria Stefanakis
  • Zone 5 (Couillet + Fiestaux + Montignies) : Aurélie Duvivier
  • Zone 6 (Châtelet) : Marion Pillie
fermer

Liège

À Liège, nous sommes actifs dans les quartiers Amercoeur, Bressoux, Droixhe, Centre, Longdoz, Outremeuse, Saint-Léonard, Sclessin, Sous-les-Vignes (Sclessin), Tribouillet. À Saint-Nicolas, nous sommes actifs dans les quartiers Hauts de Tilleurs, Tilleur centre/cimetière. À Seraing, nous sommes actifs dans les Beau Site, Belle Pierre, Biez du Moulin, Jemeppe, La Bergerie, Laveu, Val Potet, Lize, Makets, Ougrée Centre, Seraing Centre, Vieille Espérance.

Les CHW sont :
Bino Yousef, Céline Castermans, Dorothée Mardaga, Fatouma Ibrahim Mohamed, Jessica Henry, Lamiae Hassane, Léna Deblon, Marie Couplet & Vladimir Delmotte
fermer

Verviers

À Verviers, nous sommes actifs dans les quartiers Abattoir Charrons, Chapeliers Ensival, Dison Fyon, Gérardchamps Besme, Hodimont, Jean Lambert, Laines, Limbourg, Marché, Martyr, Pré Javais, Surdents haute crotte couvalle, Centre, Dison Centre, Pisseroule, Renoupré

Les CHW sont :
Noella Qessouri, Océane Heyndel, Anass Rarhib, & Chrisitine Geron
fermer

Eupen

En région germanophone, nous sommes actifs à Kelmis et à Eupen.

Les CHW sont :
Olivier De Rycke & Monique Kessler
fermer

Bruxelles

A Bruxelles, notre équipe est active dans différentes communes et quartiers. Si vous souhaitez plus d'information par quartier, vous pouvez contacter antoine.gulli@chw-intermut.be ou murielle.lona@mloz.be

Neder-Over-Heembeek: Versailles, Zavelput
Laken: Modelwijk, Houba, Leopold, Bockstael
CHW: Herby Maddy

Jette: Centrum, Essegem
CHW: Jamila El Moutaki

Schaarbeek: Helmet, Conscience
CHW: Manon Vanuytrecht & Fabienne Tiambo

Brussel Centrum: Marollen, Anneessens, Dansaert, Kaaien
CHW: Yousra Ben Hassoune & Abderrahim El Mejriti

Anderlecht: Centre, Peterbos, Moortebeek, Veewijde, Rad, Klaverswijk
CHW: Adbelhafid Boumansour, Mariam El Mouden & Deborah Alcime

Kontakt und zusätzliche Infos


Möchten Sie sich an einen Community Health Worker wenden?

Wären Sie als Organisation oder als Gesundheitsdienstleister bereit zu einer Zusammenarbeit?

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt?
Dann können Sie uns gerne unter info@chw-intermut.be kontaktieren.










Mit dem Ausfüllen dieses Online-Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten zur Behandlung Ihrer Anfrage verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen, die vor diesem Widerruf erfolgt sind.

Dieses gemeinsame Projekt ist eine Initiative des Föderalen Ministers für Gesundheit, Frank Vandenbroucke. Die Finanzierung des Projekt wurde in einer Vereinbarung mit dem RIZIV festgelegt. Die Universität Antwerpen ist für die wissenschaftliche Forschung im Zusammenhang mit dem Projekt zuständig, und läuft bis Ende 2021.